Contact Us

Use the form on the right to contact us.

You can edit the text in this area, and change where the contact form on the right submits to, by entering edit mode using the modes on the bottom right. 

57A Olgastraße
Stuttgart, BW, 70182
Germany

+49 (0)711 722 351 24

DSC_5918.jpg

9. Stuttgarter Bürgerpreis verliehen - Die vielen Stärken dieser Stadt

Mit einer Preisverleihung vor großem Publikum im Porsche Museum und mit insgesamt 33.000 Euro würdigte die Bürgerstiftung Stuttgart zum 9. Mal das bürgerschaftliche Engagement in der Landeshauptstadt.

Der Stuttgarter Bürgerpreis wurde in den Kategorien Innovation, Nachhaltigkeit und Kultur vergeben. Bereits zum zweiten Mal konnten StuttgarterInnen außerdem online für den Publikumspreis abstimmen.

Ein Fest der Ehrenamtlichen

Alle zwei Jahre lädt die Bürgerstiftung Stuttgart zum Fest für die Ehrenamtlichen in der Landeshauptstadt ein – rund 450 Gäste sehen und erleben an diesem Abend, wie vielfältig und kreativ das Engagement in Stuttgart ist. Egal ob ein historisches Andenken aufrecht erhalten werden soll oder aktuelle gesellschaftliche Debatten konkret, persönlich und vor Ort begleitet werden – alle Gewinner und Nominierten vereint der Wille, Menschen zu helfen, das Leben in Stuttgart zu verbessern und ihren eigenen Teil beizutragen.

Am 29. Januar 2019 war es wieder soweit:
Das Porsche Museum lieferte erneut die perfekte Bühne für die Preisverleihung und viele Gäste aus Politik, Wirtschaft, Kultur konnten im gemeinsamen Gespräch erkennen, wie jeder Einzelne auf seine Art Stuttgart stärkt. Als Nachfolger des langjährigen Bürgerpreis-Moderators Dr. Wieland Backes führte erstmals Martin Hoffmann durch das abendfüllende Programm.

 
Diese Tatkraft und Kreativität in unserer Stadt sichtbar zu machen und stetig zu fördern, war einer der zentralen Gründe, warum die Bürgerstiftung Stuttgart vor 18 Jahren gegründet wurde und daran hat sich bis heute nichts geändert!
— Irene Armbruster, Geschäftsführerin der Bürgerstiftung Stuttgart
DSC_4049_k.jpg
Martin Hoffmann , Moderator

Martin Hoffmann, Moderator

 

Unter dem Beifall des Schirmherrn der Bürgerstiftung, OB Fritz Kuhn, vieler Stadträte und der zahlreichen Gäste aus Kultur, Wirtschaft und Politik erhielten die ehrenamtlich Engagierten im feierlichen Ambiente des Porsche Museums die verdiente Aufmerksamkeit und Würdigung.

Der Gastgeber und Hausherr Uwe-Karsten Städter, Vorstand Beschaffung der Porsche AG, betonte, dass sich das Unternehmen seiner Verantwortung gegenüber den Menschen in der Region bewusst ist und mit der neu gegründeten Ferry Porsche Stiftung nun noch besser in der Lage ist, das freiwillige Engagement und das Gemeinwohl nach Kräften zu fördern.

 
 

Uwe-Karsten Städter, Vorstand Beschaffung der Porsche AG

Fritz Kuhn, Schirmherr der Bürgerstiftung Stuttgart und Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Stuttgart

 

Das Chörle Stuttgart & “Publikums-Chor”

Manege der Kulturen

 

DIE LETZTE EHRE erweisen und
spielerisch Hürden bewältigen

Gleich zu Beginn verwandelte sich das gesamte Publikum kurzerhand in einen großen Chor, als das Chörle Stuttgart, Gewinner in der Kategorie Kultur, auf der Bühne “Die Gedanken sind frei” anstimmte.

Spätestens ab diesem emotionalen Moment fühlte sich die große Familie der Ehrenamtlichen zu Hause und angekommen. Der Laienchor begleitet mit seinen Liedern anonyme Beisetzungen und Trauerfeiern von Menschen ohne Angehörige und möchte so einen würdigen Abschied ermöglichen und die letzte Ehre zuteilwerden lassen.

Zweiter Kultur-Preisträger wurde die Manege der Kulturen die seit drei Jahren bei geflüchteten Kindern und Jugendlichen in Stuttgart das Zirkuszelt aufschlägt und ehrenamtlichen Artistik- und Zirkusunterricht gibt. Neben der Bewegung und dem Spaß lernen die Jugendlichen frei von Leistungsdruck und Bewertung, gemeinsam Probleme zu bewältigen und entdecken neue Stärken.

 

>> lesen Sie hier den Bericht der Stuttgarter Zeitung (30.01.2019)

 

>> hier finden Sie die Pressemitteilung zur Verleihung des 9. Stuttgarter Bürgerpreises


 

Noah Kwaku & Band

Publikum im Dialog – “Ich stärke Stuttgart, weil …”

 

Die Gewinner

Lange bevor die ehrenamtliche Arbeit an diesem Abend so ausgiebig gefeiert werden konnte, hatte sich zunächst eine elfköpfige Jury, besetzt mit Lokal-JournalistInnen, ehemaligen PreisträgerInnen und VertreterInnen lokaler Unternehmen, intensiv mit den 77 Bewerbungen für den Bürgerpreis auseinandergesetzt und in jeder Kategorie jeweils zwei Projekte zum Gewinner gekürt.

Jedes Gewinner-Projekt erhält ein Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro.

 

>> hier finden Sie die Projektbeschreibungen aller Gewinner zum Nachlesen (.pdf)


 

Kategorie
INNOVATION

 

Kategorie
NACHHALTIGLKEIT

 

Kategorie
KULTUR

Das Chörle Stuttgart

Manege der Kulturen

 

Publikumspreis

Aber auch das Stuttgarter Publikum hatte wieder eine Stimme und konnte in einer Online-Abstimmung sein favorisiertes Projekt wählen. Knapp 6.000 Stimmen wurden so abgegeben, von denen am Ende die meisten auf das Projekt Foodsharing-Café des Vereins Raupe Immersatt e.V. fielen. Dessen Ziel ist es, das bundesweit erste Foodsharing-Café in Stuttgart zu eröffnen. Die Initiatoren können sich nicht nur über so viel Zustimmung aus dem Publikum, sondern auch über 3.000 Euro Preisgeld freuen.

Die TOP10-Platzierungen bei der Abstimmung für den Publikumspreis  (Anzahl eindeutiger Stimmen)

  1. Raupe Immersatt e.V. (468)

  2. Wasenschule (412)

  3. Eltern-Kind-Zentrum MüZe e.V. (348)

  4. Knabenchor collegium iuvenum Stuttgart (335)

  5. Ausstieg aus der Prostitution - SISTERS e.V. (319)

  6. Projekt AMOS - Kreativwerkstatt (248)

  7. Sprechstunde für übergewichtige Kinder und Jugendliche - Olgäle Stiftung für das kranke Kind e.V. (238)

  8. Kalte Schnauze - Küstenhund e.V. (210)

  9. Ars narrandi e.V. - … wenn Worte wandern … (184)

  10. Mitmachen Ehrensache - Stuttgarter Jugendhaus Gesellschaft (182)

 

Stiftermedaille

Für besondere Verdienste um die Bürgerstiftung Stuttgart wurde abschließend Wilfried Porth mit der Stiftermedaille der Bürgerstiftung Stuttgart ausgezeichnet. Der Personalvorstand und Arbeitsdirektor der Daimler AG und stellvertretende Vorsitzende des Aufsichtsrats des VfB Stuttgart bringt sich nicht nur aktiv in den Stiftungsrat der Bürgerstiftung Stuttgart ein sondern hat auch in der Integration junger Geflüchteter in den Arbeitsmarkt entscheidende Akzente z.B. am Ausbildungscampus Stuttgart gesetzt.

Dass solch ein Engagement nur erfolgreich sein kann, weil sich viele Menschen einem Projekt, einem Thema oder einem Menschen verpflichten, stellte Wilfried Porth in seiner Dankesrede heraus und nahm die Auszeichnung auch stellvertretend für diese MitstreiterInnen entgegen.

Wilfried Porth, Dr. Axel Sigle (v.l.)

Die Privilegien, die mein Beruf und mein Leben mit sich bringen, verstehe ich als Verpflichtung, mich für das Gemeinwohl einzusetzen!
— Wilfried Porth
 

Bildergalerie

 

Fotos: Robert Thiele

 

Spender und Sponsoren

Stuttgarter Unternehmen haben die Preisgelder für die Kategorien Nachhaltigkeit, Innovation und Kultur gespendet und zeigten so ihre Unterstützung und Verantwortung für die gemeinnützigen Aktivitäten an ihrem Standort.

Ein besonderer Dank gilt der Porsche AG und dem Porsche Museum für die großzügige Unterstützung und die gute Zusammenarbeit!

Logo-Folie-BP2019-alphabetisch.jpg