Contact Us

Use the form on the right to contact us.

You can edit the text in this area, and change where the contact form on the right submits to, by entering edit mode using the modes on the bottom right. 

57A Olgastraße
Stuttgart, BW, 70182
Germany

+49 (0)711 722 351 24

Lerncamp

Hintergrund

Um in der gegenwärtigen Flüchtlingskrise Verantwortung zu zeigen und unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen das Ankommen in Deutschland zu erleichtern, fördert die Sabine Schoeffel Stiftung seit dem Frühjahr 2016 das Lerncamp, durchgeführt vom Jugendamt der Landeshauptstadt Stuttgart.

Neben dem Deutschunterricht geht es dort vor allem darum, gemeinsam mit den jungen Menschen eine Perspektive zu entwickeln und in ihnen die Motivation zu wecken, ihre persönlichen Ziele selbstbewusst zu verfolgen.

 

Nachhaltige Perspektiven

 

Unter dem Motto „Deutsch lernen mal ganz anders“ fand Ende März das erste erfolgreiche Lerncamp für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge statt. Für Till Schoeffel war es ein Anliegen, der Verantwortung von Bürgern in der derzeitigen Flüchtlingskrise gerecht zu werden.

 
Ziel des Lerncamps ist nicht nur ein ordentlicher Deutschschub zur Verbesserung der Deutschkenntnisse, sondern durch die Stärkung des Selbstbewusstseins, eine Motivation für eine nachhaltige Perspektive und Integration zu schaffen.
— Till Schoeffel
 

Spaß am Lernen

Theorie, Praxis und Bewegung sollten den Jugendlichen, aus verschiedenen Ländern zwischen 13 und 18 Jahren, dabei hauptsächlich wieder Spaß am Lernen und Motivation zurückbringen. Die Konzeption des Lerncamps war der Tatsache angepasst, dass die meisten Jugendlichen erst seit sechs bis acht Monaten in Deutschland leben.

Die Festigung der Persönlichkeiten und das Entwickeln von Zukunftsperspektiven lagen uns besonders am Herzen. Unseren Leitsatz, „Du schafft das“, konnten wir allen erfolgreich weitergeben.
— Gabriele Kurz-Ringhofer, Lerntherapeutin

Sprache erleben

 
Wir waren überrascht, wie freundlich, interessiert und lernbegeistert alle mitgemacht haben. Es war für uns eine rundum positive Erfahrung.
— Waltraud Stuntebeck, Jugendamt Stuttgart

Das pädagogische Konzept der Lerntherapeutin Kurz-Ringhofer wurde durch eine gelungene Mischung von Lerneinheiten am Vormittag und einem ausgiebigen Angebot an gemeinsamen Freizeitaktivitäten, wie Bowling, Mountainbike Touren und einem Besuch im Hochseilgarten, nachmittags umgesetzt. Gelebte Sprache erleben.

 

 

Das zweite Lerncamp findet am Ende der Sommerferien vom 6.9. - 9.9.2016 statt.
>> jetzt Flyer herunterladen und anmelden

Ansprechpartner
Waltraud Stuntebeck
Dominik Winkelbauer